Ostern – Wir feiern den Sieg des Lebens über den Tod, des Lichtes über die Finsternis, des Guten über das Böse, der Wahrheit über die Lüge, des Heils über das Unheil, der Liebe über den Hass. Aber diesen Sieg feiern wir nicht nur, wir wollen ihn in unserem Leben herbeiführen, in dem auch das Gute siegen soll.

Unser Osterlamm ist geopfert, Christus, der Herr. Halleluja“ (Liturgie). Das Kreuz auf dem Antependium des Herz-Jesu-Altars in der Mutterhauskirche veranschaulicht dies: salus (= Heil), vita (= Leben), resurrectio (Auferstehung)